Pias Weisheiten zur Kindererziehung

Wie lange sollten Kinder im Bett der Eltern übernachten?

Eigentlich so lange sie wollen, weil die Nähe der Mutter Kinder beruhigt und die Kinder so keine Albträume bekommen.

Familiengesetz!

  • Lüg deine Mutter nicht an
  • Liebe deine Mutter
  • Ärgere deine Mutter nicht
  • Ärger deinen Bruder/Schwester nicht

Warum sich Geschwister so gut verstehen?

Weil sich Geschwister immer lieben, auch wenn Sie sagen „Nein ich liebe dich nicht“ tief im Herzen tut man es doch.

Sind Strafen sinnvoll?

NEIN, das sind Strafen auf keinen Fall, weil man Sachen NIE mit Strafen bestrafen sollte, sondern mit dem Kind reden, warum es so etwas gemacht hat. Danach können sich die Kinder ja auch bei dem “Opfer“ entschuldigen.

Soll man Kinder im Kinderzimmer einsperren?

Nein, dass ist total doof, weil so die Mutter dem Kind dann den “Krieg“ erklärt.

Was machen, wenn das Kind dauernd auf die Straße rennt?

Dann sollte man dem Kind erklären, warum es das nicht machen sollte und wenn das Kind es dann noch immer macht, dann einfach auf den Arm oder in den Kinderwagen stecken.

Brauchen Kinder glückliche Eltern?

Ja, dass brauchen Kinder, weil glückliche Eltern auch Glück ausstrahlen und es dem Kind auch dann geben können.

Brauchen Kinder zwei Elternteile?

Ja, auf jeden Fall, denn ich glaube, beide Elternteile bringen dem Kind andere wichtige Sachen bei und alle Sachen die man Lernt sind wichtig.

Was Kinder wirklich wollen!

Kinder wollen glückliche und gesunde Eltern. Dass ist eigentlich das, was Kinder am meisten wollen.

Warum sind Kinder aggressiver, wenn Sie älter werden?

Ich glaube, das hängt alles mit der Pubertät zusammen und wenn die Eltern sich dann auch in alles einmischen, dann können Kinder auch mal die Geduld verlieren und die Eltern anschreien, aber meistens ist das nicht böse gemeint.

Kann man Kindern etwas Vormachen?

Nein, das kann man nicht. Kinder haben dafür einfach ein Gefühl, ob was stimmt oder nicht. Deshalb ist es schwer Kindern etwas vorzumachen.

Kann man Babys verwöhnen?

Ja klar, man muss es halt nur immer am Körper tragen, immer sofort wissen, was es hat, wenn es schreit und vor allen möglichen Gefahren schützen. Damit kann man ein Baby verwöhnen.

Was machen wenn der Säugling weint?

Dann sollte man ein Lied vorsingen und es in den Arm nehmen und hin und her gehen. Wenn das nichts hilft, muss man probieren ob der Säugling was essen will oder die Windel gewechselt werden muss.

Was machen, wenn dass Kind schon mit fünf ein Handy haben will?

Ich würde meinem Kind erklären, warum es noch kein Handy haben sollte und es schädlich ist für es und dann nicht mehr auf dass Thema eingehen.

Termine

Stillmanagement im frühen Wochenbett
Dieses Stillseminar ist ein Angebot des Fortbildungszentrums Bensberg

Presse

Stillen sollte Teamwork sein
Ein Bericht im Kölner Stadt-Anzeiger über Väter, wunde Brustwarzen und über die Stillambulanz am Vinzenz Pallotti Hospital.